AR Viewer

AR Viewer -

Deine 3D-Modelle in Augmented Reality

Jetzt downloaden!

Fragen und Antworten (FAQ)

Die AR Viewer App ist für iOS (Apple) und Android kostenlos im App und Play Store verfügbar. Die App kann allerdings nur genutzt werden, wenn das verwendete Gerät Augmented Reality unterstützt.

Um den AR Viewer nutzen zu können, wird ein Gerät benötigt, welches Augmented Reality (bzw. ARCore für Android-Geräte und ARKit für Apple-Geräte) unterstützt. 

Eine Liste aller AR-fähigen Geräte gibt es hier: https://developers.google.com/ar/discover/supported-devices

Unter Android werden folgende Dateiformate unterstützt: GLTF, GLTF 2.0, GLB, SFB

Unter iOS werden folgende Dateiformate unterstützt: USDZ, OBJ, MTL, GLTF 2.0, SCN, STL, 3DS, FBX

Folgende Formate unterstützen Texturen: 

USDZ, OBJ, MTL, GLTF 2.0, SCN, 3DS, FBX, GLB, SFB

Falls das verwendete Dateiformat Texturen unterstützt und diese im AR Viewer nicht im Modell angezeigt werden, ist auf Folgendes zu achten:

Die Namen von Texturdateien dürfen keine Leerzeichen beinhalten. Anstatt Leerzeichen können Unterstriche (_) verwendet werden. Auch Umlaute (ä,ö,ü) im Namen der Texturdatei können Probleme verursachen und sollten vermieden werden. 

Modelle können über Cloud-Dienste (z.B. iCloud Drive, Dropbox, Google Drive) oder von einem lokalen Speicherort auf dem Gerät durch den Dokument-Picker in den AR Viewer geladen werden.

Eine Modell-Datei und die zugehörigen Texture-Dateien können dabei einzeln ausgewählt werden oder wenn sie als Zip-Archiv gepackt wurden. Dazu sollten sich die Dateien alle in erster Ebene im Zip-Archiv befinden.

Skalieren:
Durch Auseinanderziehen oder Zusammenschieben mit zwei Fingern auf dem Display kann die Größe des Objekts verändert werden.

Drehen:
Durch drehen mit zwei Fingern auf dem Display kann das Objekt gedreht werden.

Positionieren:
Um das Objekt an einer anderen Stelle auf der Oberfläche zu positionieren, muss es mit einem Finger auf dem Display verschoben werden.

Um ein Objekt an einer vertikalen Fläche abbilden zu können, muss diese zur erfolgreichen Oberflächenerkennung sehr strukturreich sein. Der AR Viewer ist speziell auf die horizontale Oberflächenerkennung ausgelegt.

Um die Markererkennung zu testen, haben wir zwei Beispiel-Marker erstellt. Erfasst die Gerätekamera im Markererkennungsmodus den Marker (am besten ausgedruckt auf einer horizontalen Oberfläche), erscheint darauf das für den Marker definierte Modell. 

Die Beispiel-Marker gibt es hier: http://ipol.io/web/wp-content/uploads/2018/12/Marker-AR-Viewer_final.pdf

Es ist nicht möglich eigene Marker mit Modellen in den AR Viewer einzubinden. Komme gerne mit deiner Anfrage auf uns zu – du kannst dafür das Kontaktformular nutzen oder eine Mail an hallo@i-pol.com senden.